Schlagwort-Archive: Nahverkehr

“Initiative Nahverkehr für alle” – Niedrigste Erhöhung ist keine Senkung!

Pressemitteilung:

Die Initiative Nahverkehr für alle kritisiert die verbreiteten Jubelmeldungen des NVV zur Fahrpreisentwicklung.  Die Initiative begrüßt die sinkenden Preise im Landkreis, aber hält die Steigerung um 1,5% für die falsche Richtung.

“Die niedrigste Erhöhung seit Jahren ist noch keine Senkung! Es ist eine Frechheit, dass sie schon wieder die Preise erhöhen und dass dann noch als Senkung verkaufen wollen! Wir können uns Einzeltickets für 3,- nicht leisten,” meint Sigrid Bückert von der Initiative.

Die hohen Preise in Kassel führen zu Ausgrenzung, gerade für Familien und Arbeitslose wird Mobilität immer mehr zu einem Luxusgut. “Angesichts des Klimawandels brauchen wir eine Verkehrswende, und da helfen weder Fahrpreissteigerungen noch die geplanten Einsparungen bei der KVV.” Die Initiative Nahverkehr für alle steht allen offen, die sich für eine Verkehrswende einsetzen wollen.

Kundgebung 5. Mai: Wir wollen rein – ins Leben!

Am 5. Mai, dem “Europäischen Protesttag der behinderten Menschen” stellen Betroffene seit 25 Jahren ihre Lebenssituation in der Öffentlichkeit dar und weisen auf ihre Bedürfnisse hin. Denn ihr Leben wird immer noch von Barrieren eingeschränkt, die abgebaut werden könnten – auch in Kassel.

In Kassel hat die KVG sogar neue unsichtbare Barrieren aufgebaut, indem sie die Mitnahme von E-Scootern und Rollstühlen durch veränderte Sicherheitsrichtlinien begrenzt hat. Und sie hat eine Liniennetzreform auf Drängen der in Kassel regierenden Parteien vorgelegt, die Einsparungen bringen soll durch die Ausdünnung des Angebots.

Doch schon heute erleben immer wieder Rollstuhlfahrer, Menschen mit Hilfsmitteln und Eltern mit Kinderwagen, dass sie draußen stehen gelassen werden, denn „Hier ist kein Platz mehr – Du kommst hier nicht rein!“ Darauf antworten wir:

WIR WOLLEN REIN – INS LEBEN!
IN DIE TRAMS! IN DIE BUSSE!
NAHVERKEHR AUSBAUEN STATT ABBAUEN!
GÜNSTIGER FAHREN – PREISE SENKEN!

Immer mehr Bürger in der Region Kassel nutzen den Öffentlichen Nahverkehr. Mobilität muss ein Recht für jeden werden, egal ob Rollifahrer, Familie mit Kind oder mit geringem Einkommen. Es gibt viele gute Gründe, am 5. Mai gemeinsam für gleiche Rechte einzutreten. Denn alle Bürger brauchen:

*barrierefreien und bedarfsgerechten Nahverkehr
*barrierefrei zugängliche und bezahlbare Wohnungen
*barrierefreien Zugang zu öffentlichen Räumen wie Geschäfte, Gaststätten und Arztpraxen
*Zugang zu Ausbildung und Arbeit
*gerechte Entlohnung und keine Almosen in Behindertenwerkstätten

Dieses Jahr stellen wir den Öffentlichen Personennahverkehr in den Mittelpunkt, denn ohne Mobilität ist alles nichts. Deshalb: Kommt alle!

Veranstalter: fab e.V., Initiative Nahverkehr für alle

Mehr Infos: https://www.facebook.com/NahverkehrfuerAlle/

Übergabe der Unterschriften an die KVG

Wir haben nun über 1.100 Unterschriften für den Erhalt der Buslinie 27 gesammelt! Zur Übersicht haben wir diese mal an der Zierenbergerstr. – einer Haltestellte die komplett wegfallen würde nach Streichung des 27ers – aufgehangen. Nebeneinander würden die Listen eine Strecke von knapp 80 Metern ergeben!

Diese sollen nun der KVG übergeben werden.

Wann? Mittwoch, den 11. November – 16:27 Uhr

Wo? Bushaltestelle Engelhardtstr. (18 / 19 / 27)

Ein Vertreter der KVG ist auch eingeladen. Falls kein Verantwortlicher zur Übergabe geschickt wird, haben wir uns bereits eine alternative Möglichkeit der Unterschriftenabgabe überlegt. Daher ist es wichtig, dass möglichst viele Unterstützerinnen und Unterstützer zum Übergabetermin kommen.

Nach der erfolgreichen Übergabe mit oder ohne Aktion wollen wir gemeinsam in der Rothen Ecke essen. Dann wird gefeiert!

Wir treffen uns weiterhin dienstags 19 Uhr in der Rothen Ecke, um weitere Schritte zu planen. Denn diese Übergabe ist nicht das Ende vom Lied.