Ini Nahverkehr: Die Stadt vertagt, wir handeln

Im Laufe der letzten Woche ist wieder viel passiert:

  • Beim Eingabenausschuss am 8. Februar gab es wieder eine lange Diskussion. Hierbei sollten eigentlich die Bürgeranträge bezüglich des Erhalts von Buslinien von den Vertretern der Stadt besprochen werden. Christian Geselle, Mitglied des Magistrats – der eigentlich bereits vor zwei Wochen eine Stellungnahme abgeben sollte –  warb lediglich um Vertrauen in die politischen Vertreter und stellte die Einsparungen nicht in Frage. Ansonsten wurde mit der Mehrheit von SPD und Grünen die Eingabe vertagt, damit sie nach der Wahl abgestimmt wird. Darüber berichtete auch die HNA vergangene Woche.
  • 10.000 Flyer und 500 Plakate wurden bereits innerhalb einer Woche verteilt und wir haben bereits nachbestellt. Sie können ab Morgen im Freien Radio (Innenstadt) und in der Rothen Ecke abgeholt werden und warten schon darauf an Schulen, Arztpraxen, Stadtteilzentren etc. aufgehängt zu werden.
  • Außerdem wollen wir diesen Samstag, den 20.2. noch einmal gemeinsam in der Innenstadt mit mehreren Menschen flyern. Kannst du uns für ein oder zwei Stunden unterstützen?
  • Plakatwerkstatt: Heute Abend bei unserem wöchentlichen Treffen, Dienstag 19-20 Uhr, fangen wir an Schilder für die Demo zu bemalen. Wer will, kann sehr gerne dazu kommen. Material ist vorhanden, kann aber natürlich gern ergänzt werden. Weitere Termine für die Plakatwerkstatt gibt es außerdem nächste Woche Dienstag, 19Uhr, sowie Mittwoch (24.2.) ab 17 Uhr in der Rothen Ecke.
  • Und nicht vergessen Eure Verteiler, Freunde, Verwandte und Bekannte über die Demo am 27.02. zu informieren: Denn nur, wenn wir viele sind, können wir genügend Druck erzeugen und eine Wirkung erzielen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.